Peter Veyder-Malberg, Wachau

"Die manuelle Bewirtschaftung der Terrassen ist außerordentlich aufwändig (5-10facher Arbeitsaufwand verglichen mit befahrbaren Weingärten). Deshalb sind viele der alten Terrassen von der Aufgabe bedroht, was die Landschaft der Wachau mittelfristig verändern würde. Ich hab mir zum Ziel gemacht, exponierte Terrassen mit vornehmlich altem Rebbestand zu erwerben und sie vor der Rodung zu bewahren. Obwohl dies nur in reiner Handarbeit - ohne Maschinen – zu schaffen ist, bin ich überzeugt: die Weinqualitäten sind so einzigartig, charaktervoll und spektakulär, dass sich der Aufwand lohnt." ( Peter Veyder-Malberg)

Selten haben uns Weine spontan so begeistert und positiv irritiert. Wir kennen Peter Veyder-Malberg schon aus seiner Zeit beim Weingut Graf Hardegg, das er als Önologe zur besten Adresse des Weinviertels machte. Die Kleinstmengen, die er seit 2008 in seinem eigenen Wachauer Weingut produziert, sind außergewöhnlich. Aus Grüner Veltliner und Riesling zaubert er strahlende, komplexe, manchmal fragile und trotzdem selbstbewusste, wohltemperierte Weine. Sie stehen im deutlichen Kontrast zu den oft durch Botrytis geprägten, üppigeren Erzeugnissen aus dieser Gegend. Veyder-Malbergs Weine sind nicht monumental, sie sind ein Statement, ein Bekenntnis zum Facettenreichtum der traumhaften Weinbau-Region Wachau.

   
 
Grüner Veltliner Wösendorfer Hochrain 2010

Inhalt: 0.75 Liter

Grundpreis: 1 Liter = 49,33 € *

37,00 € *

Grüner Veltliner Weitenberg 2009

Inhalt: 0.75 Liter

Grundpreis: 1 Liter = 66,40 € *

49,80 € *

   
 

Tagwolke